Inhalt

Verbindung Rathausplatz - Alter Markt

geschrieben von Eberhard Kox

Verbindung Rathausplatz - Alter Markt

20.03.2014 19.52h von Eberhard Kox,

1.Es ist zunächst immer schade, wenn "Grün" aus dem Ortskern verschwindet, aber die Entfernung der mittleren Baumreihen zwischen Rathausplatz und Alter Markt hat zum Eindruck einer größeren "Weite" geführt. Meine Anregung für eine neue Bepflanzung ist, dass diese gewonnene Weite nicht durch hochwachsende Gehölze im mittleren Bereich wieder aufgehoben wird. Eine pagodenartige Bepflanzung von den Seiten aus würde den "freieren" Eindruck unterstützen.

2. Falls - wie ich mich erinnern kann - in der Verbindung zwischen Rathausplatz und Alter Markt mit Wasser "gearbeitet" werden soll, möchte ich eine Anregung weitergeben, die ich bei der Planung des Rijksmuseum in Amsterdam und auf einem innerstädtischen Platz in Istanbul gesehen habe: Ausgehend von
der großen Annahme des Brunnens auf dem Rathausplatz wäre zu überlegen, ob nicht eine runde bzw. quadratische "Wasserwand" mit in die Überlegungen einbezogen werden könnte. Dies würde die Attraktivität des bisher "toten" Durchgangs erweitern.

Re: Verbindung Rathausplatz - Alter Markt

10.04.2014 16.45h von Heinz Willi Knechten,

Mir gefällt die Neugestaltung des Cyriakusplatzes sehr gut.
Bei der Verbindung zwischen Rathausplatz und Alter Markt muss ich jedoch erst einmal "meckern".
Die provisorische, hölzerne Laderampe an der Seite des Rossmann-Gebäudes sieht einfach nur schäbig aus.
Es wirkt, als ob man bei der Planung etwas vergessen hätte.
Wenn also nun diese Rampe wirklich sein muss, dann lässt es sich vielleicht etwas professioneller gestalten mit einer hochklappbaren Metallkonstruktion, die nur bei Bedarf ausgeklappt wird.
Ich kenne das Innere des Rossmann-Ladens natürlich nicht, aber eventuell wäre es ja auch möglich, den Zugang um die Ecke zu verlegen, wo er nicht so stören würde.

Re: Verbindung Rathausplatz - Alter Markt

11.04.2014 10.54h von weeze_de, (Administrator),

Sehr geehrter Herr Knechten,
vielen Dank für Ihren Beitrag. Es freut mich, dass Ihnen der Cyriakusplatz gefällt. Wie Sie auch richtig feststellen, handelt es sich beim Notausgang des Rossmannmarktes, zumindest von der Bauart, um ein Provisorium. Dieser Notausgang war in der ursprünglichen Planung des Fachmarktzentrums nicht notwendig, da in dieser Planung für den Bereich des Rossmannmarktes zwei Ladenlokale vorgesehen waren. Dadurch, dass während der Vermietungsphase für die Gesamtfläche ein Mieter gefunden wurde, wurden die Wege innerhalb des entstehenden Ladenlokales so lang, dass ein zusätzlicher Notausgang aus brandschutztechnischen Gründen erforderlich wurde.
In der nun anstehenden Neugestaltung der Straße zwischen Cyriakusplatz und Kirchplatz wird der Notausgang so gut es geht eingebunden. Er wird dann auf keinen Fall mehr schäbig aussehen. Er wird zwar weiterhin noch sichtbar vorhanden sein, da das Gefälle zwischen Cyriakusplatz und Zur Geizefurt nicht stufenlos überwunden werden kann, er wird sich aber dann ganz anders einfügen.
Nochmnals vielen Dank für Ihren Beitrag.

Wilhelm Moll-Tönnesen - Leiter Fachbereich 2 - Bauen, Planen und Umwelt
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 17 plus 17?
Anhänge
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 9.6 MB