Inhalt

Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

geschrieben von V.Straubinger

Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

01.07.2016 17.01h von V.Straubinger,

Hallo Weezer,

aktuell läuft bei der Deutsche Glasfaser die Nachfragebündelung für FTTH - FibreToTheHome - sprich Glasfaseranschluss bis ins Haus, kurz FTTH.

Nähere Info´s unter: https://www.deutsche-glasfaser.de/privatkunden/gebiete/kreis-kleve/weeze/

Diese Firma stellt, wenn 40% der Bürger aus Weeze sich dafür entscheiden, jedem Bürger auf Wunsch einen Glasfaseranschluss zur Verfügung. Die Installationskosten von i.d.R. 750 Euro fallen zu 100% der Summe weg - sprich, für alle Bürger, die während der nächsten 80 Tage einen Vertrag abschließen, fallen diese Kosten nicht! an, lediglich Hardware muss gekauft werden und die Einrichtung kostet 50 Euro einmalig.

Sollten die 40% nicht erreicht werden sind die Verträge hinfällig und das Glasfasernetz wird erst gar nicht gebaut.

Es ist sowohl für Mehr als auch für Einfamilienhäuser realisierbar, die monatlichen Kosten belaufen sich für 2 Jahre auf gut 36 Euro im Monat, danach wird es 12 Euro im Monat teurer - aber - für dieses Geld erhält man 100.000 kBit/s im Downstream und 100.000 kBit/s im Upstream und einen Telefonanschluss. Natürlich kann eine vorhandene Rufnummer mitgenommen, also Portiert werden.

Wer also, so wie ich keinen Kabelanschluss mit Internetzugang hat, sondern nur eine lahme DSL-Leitung, der kann hier endlich ins Digitale 21te Jahrhundert einsteigen.

Wer sich nun denkt, ach Mist, ich habe noch 9 Monate Vertragslaufzeit bei meinem jetzigen Anbieter (so wie ich), dem kann ich nur sagen: EGAL !

Die Deutsche Glasfaser stellt den neuen Glasfaseranschluss für die Restlaufzeit beim alten Anbieter für 1 Jahr maximal kostenlos zur verfügung, es müssen also keine 2 Verträge bezahlt werden.

Ist das nix ??

Also Leute, denkt mal drüber nach und, wenn Ihr auch schnelles Internet haben möchtet so wie ich & meine Familie, dann ab auf die Homepage und flux den Vertrag für FTTH machen !

Gruß

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

21.07.2016 08.30h von weeze_de, (Administrator),

Vielen Dank für Ihren Beitrag Herr Straubinger,

nachfolgend der Inhalt des Briefes von Bürgermeister Ulrich Francken, welcher auch per Post an die Haushalte gegangen ist (mit Angabe der Uhrzeit):

Weeze, im Juli 2016

Glasfaser in jede Wohnung - Das Ziel für Weeze

Liebe Weezer Bürgerinnen und Bürger,

ich freue mich, dass ich Ihnen gemeinsam mit der Deutschen Glasfaser in den kommenden Wochen einen Einblick in die Möglichkeiten und die Entwicklungen in unserer Gemeinde geben kann.

Die Deutsche Glasfaser ist unser Partner auf dem Weg für eine Verbesserung der Breitbandinfrastruktur. Der Gemeinde geht es darum, eine entsprechend weitgehende Versorgung sicherzustellen, die später auch in der Fläche möglichst umfassende Angebote schafft.

In den nächsten Wochen wird das Projekt für unsere Gemeinde vorgestellt. Schenken Sie diesen Informationen Beachtung und lassen Sie sich zum Beispiel am 3. August 2016 oder am 25. August 2016 um 19:00 Uhr bei den Informationsveranstaltungen im Saalbau „Alt Weeze“ beraten.

Bitte unterstützen Sie meine Bemühungen, den Ausbau eines leistungsfähigen Glasfasernetzes für die Gemeinde Weeze zu realisieren. Dies ist ein wichtiger Schritt in eine digitale Zukunft. Lassen Sie uns gemeinsam diese Chance wahrnehmen.

Für eine digitale Zukunft
Ihr

Ulrich Francken
Bürgermeister

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

21.07.2016 17.16h von weeze_de, (Administrator),

Die Seite hat sich geändert:

https://www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/gebiete/weeze/

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

27.07.2016 09.03h von weeze_de, (Administrator),

Die Gemeinde Weeze beschreitet gemeinsam mit dem Partner Deutsche Glasfaser den Weg für eine Verbesserung der Breitbandinfrastruktur. In den nächsten Wochen wird das Projekt für die Gemeinde vorgestellt.

Am 3. August 2016, ab 19.00 Uhr, haben alle Bürgerinnen und Bürger bei der ersten Informationsveranstaltung im Saalbau „Alt Weeze“ die Möglichkeit sich einen Einblick zu verschaffen. Der Ausbau eines leistungsfähigen Glasfasernetzes für die Gemeinde Weeze ist ein wichtiger Schritt in eine digitale Zukunft.

Auf dem Weezer Wochenmarkt wird ab dem 27. Juli 2016 ein Info-Bus stehen, wo man sich ebenfalls bei Mitarbeitern der Deutschen Glasfaser informieren kann. Darüber hinaus wird im August ein Ladenlokal von der Deutschen Glasfaser in Weeze auf der Kardinal-Galen Straße 3 (neben Lotto-Post Boeijen/Fahrschule Veno) eröffnet, in dem Sie sich ausführlich beraten lassen können.

„Ein Schritt auf dem Weg in die Zukunftsfähigkeit der Gemeinde Weeze hängt in allen Belangen auch von einer leistungsfähigen Breitbandversorgung ab“, so Bürgermeister Ulrich Francken. „Private Haushalte, Unternehmen und auch die Vereine sind hierauf angewiesen. Diese Chance für einen innovativen Ausbau der Breitbandstruktur sollten Sie wahrnehmen und den Informationen Beachtung schenken“, ergänzt Francken.

Die Gemeinde Weeze möchte eine möglichst umfassende Breitbandinfrastruktur in Weeze schaffen. Bis zum Stichtag der Nachfragebündelung am 26. September 2016 ist es erforderlich, 40% der Haushalte im angefragten Bereich von Weeze zu einem Vertrag mit der deutschen Glasfaser zu bewegen. Wenn 40% der Haushalte unterschreiben, ist die Deutsche Glasfaser vertraglich verpflichtet, innerhalb 9 Monaten das gesamte Untersuchungsgebiet zu 100% mit Glasfaser auszustatten. Damit können alle Haushalte sich anschließen lassen und hätten eine Bandbreite von mindestens 100 Mbit/s sichergestellt. Die Homepage der Deutschen Glasfaser bietet jedem eine weitere Informationsplattform, hier können auch entsprechende Verträge abgeschlossen werden: https://www.deutscheglasfaser.de/netzausbau/gebiete/weeze/.

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

17.08.2016 11.42h von weeze_de, (Administrator),

http://www.weeze.de/de/aktuelles/glasfaser-in-jede-wohnung-2462926/

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

14.09.2016 12.21h von M. Wollmar,

Guten Tag, hat jemand Informationen darüber ob der Glasfaser-Ausbau nachhaltig unbedenklich für Mensch, Tier und Natur ist?!

Warum wird LTE nicht ausgebaut?

Wie sind die Gegebenheiten wenn die Fasern repariert werden müssen...gibt es einen globalen Alternativ-Plan?!

Entsteht bei der Produktion von Glasfaserkabeln etwas wie Uran beim Strom was nicht abgebaut werden kann? - oder benötigt man dazu etwas von der Erde was nicht so schnell wieder zu schöpfen ist (Öl-Heizung z.B.)

Was wird für die Tiere unternommen wenn überall durchsichtige Schnüre sind?

Warum werden auf einmal alle dahingehend so unter Zeitdruck gesetzt?

Stimmt das Gerücht das es wegen der Staatsverschuldung ist, und die Regierung als Aktionär der Telekom die Kommunen so drängt ihr Volk zu drängen?!

Hier noch ein Zitat des Big - Versorgers : » Wir (die Telekom, d. Verf.) sind kein Grundversorger. Wir sind ein privatwirtschaftlich geführtes Unternehmen. Deshalb gibt es Ausbauprojekte, die sich leider nicht finanzieren lassen. «
Die Telekom betont in einem aktuellen Bericht in der Fernsehsendung „plusminus“, dass für sie nicht die Bereitstellung der Grundversorgung im Vordergrund steht, sondern der Profit.

Mir sind die Vorzüge absolut bewusst aber was steckt ganzheitlich dahinter? ... die Hotline deutsche Glasfaser kann dahingehend nicht weiterhelfen und verweist auf Internet und YouTube um Informationen über den Herstellungsprozess zu bekommen. Sie wissen nix über die Kabel und können weder Vorgesetzte noch ihre Lieferanten nennen.

Man kann doch nicht blindlings etwas verbreiten ohne Hintergrundwissen und Achtung vor möglichen Schaden der daraus entstehen kann?!

Hinzu kommt die Frage ob so ein Versorgungsmonopol gut ist?
War nicht so toll als Telefon und Stromanbieter noch keine Konkurrenz hatten?

Namaste

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

15.09.2016 21.49h von V.Straubinger,

Hallo M.Wollmar,

danke für Ihren Beitrag hier in und zu diesem Thema.

Also, basierend auf Wikipedia, sind Glasfaserleitungen im innern aus Glas, Glas ist ja eingeschmolzener Sand, vermischt mit ein paar Zugaben, so wie bei Fensterglas auch.
Ich denke, Glas ist hier deutlich Umweltschonender in der Gewinnung und der Herstellung als die Gewinnung von Kupfer für die Herstellung von Kupferkabeln.

Was bleibt ist der Mantel der Kabel, hier ist wieder Kunststoff (z.B. PVC) im Spiel, aber das gleiche Problem existiert bei Kupferkabeln auch, die haben ja auch einen Mantel, hier wird also ein nicht nachwachsender Rohstoff verwendet, nämlich Öl.

Bei Kupferkabeln kommt noch, zum Schutz vor Feuchtigkeit, eine Fettschicht hinzu, eingebracht zwischen den einzelnen Adern, die wird bei Glasfaserkabeln nicht benötigt da Feuchtigkeit auf Glas keine negativen eigenschaften hat, ganz im gegensatz zu Kupfer.

Kupfer + Wasser = Korrosion -/- Korrosion = Störungen.

Das einbringen der Glasfaser erfolgt, wie bei Kupfer heute auch üblich, im sog. Flowverfahren, es wird wo immer möglich davon abgesehen die Straße aufzureißen und Gräben zu buddeln, stattdessem wird das Kabel mit Druckluft durch die oberen Erdschichten geblasen, somit wird so wenig wie möglich über Tage gearbeitet.

Sie fragten noch was mit den Tieren ist, die Tiere werden kaum beeinträchtigt werden da die Glasfaserkabel durch den Orangefarbenen Mantel zum einen gut zu sehen wären, zum anderen werden die Kabel im Tiefbau verlegt, also unter der Erde, somit ist eine Beeinträchtigung der Tierwelt nur in dem Rahmen möglich, wie diese bisher auch bei anderen Leitungen unter Tage eintreten kann.

Sie sprachen auch noch den Netzausbau von LTE an, LTE ist ne ganz tolle Sache, aber bei LTE ist das wie mit dem Angebot und der Nachfrage: Nur solange der Vorrat reicht. Ich meine damit, dass LTE eine bestimmte Bandbreite bereitstellen kann, aber diese Bandbreite kann LTE nicht jedem Teilnehmer, oder Kunden, bereitstellen.

Wenn eine Person an der NodeB (dem Netzelement, oder auch Basisstation genannt) eingebucht ist, steht dieser einzelnen Person die maximale Bandbreite zur verfügung. Kommt eine zweite Person hinzu kann, je nach anbindung der Basisstation, auch jeder dieser 2 die volle Bandbreite nutzen. Kommen nun aber weitere Nutzer "online" so wird sich ab einer bestimmten Nutzeranzahl die Bandbreite auf die Nutzer aufteilen, somit bekommt nicht jeder bspw. 100 Mbit, sondern ggf. nur 20 Mbit. LTE ist, meiner Meinung nach, gut für den mobilen Netzzugang, sollte aber nicht als Brückentechnologie missbraucht werden oder eine fehlende, Kabelgebundene Breitbandinfrastruktur ersetzen. So stark wie dieser Markt wächst kann kein Anbieter wirtschaftlich LTE ausbauen.

Wenn in Weeze das Glasfasernetz gebaut werden sollte, was viele Bürgerinnen und Bürger hoffen, entsteht hierdurch kein Monopol da nach der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten das Netz ein sog. Open Access Netz ist bzw. wird, dies bedeutet dass auch anddere Anbieter das Netz nutzen und dem Endkunden Leistungen anbieten können. Momentan ist das Netz von Deutsche Glasfaser für die großen Anbieter jedoch noch uninteressant weil es zu wenig Kunden errreicht, stand heute sind ca. 180.000 Kunden in Deutschland mit dem Netz von Deutsche Glasfaser verbunden. Vergleichen Sie diese Zahlen mal mit den Kundenzahlen anderer Anbieter. In den Niederlande z.B. sieht das ganze schon anders aus, hier ist Glasfaser sehr weit verbreitet und es haben finden mehr als 30 Anbieter im Glasfasernetz.

Sie frugen auch noch nach Zeitdruck, also ich empfinde keinen Zeitdruck. Die Nachfragebündelung läuft in Weeze für 90 Tage, 90 Tage sind so viel Zeit, in solch einem Zeitraum haben andere schon ein Haus gebaut oder erworben, haben das neue bestellte Auto abgeholt oder sonstiges.

Es sind 90 Tage, und damit muss man sich abfinden. Wenn es Angebote bei Aldi gibt, und das nur von Do-Sa, so sind die Kunden auch unter Druck sich in den Laden zu begeben um noch eines der Produkte zu ergattern.

Zu guter letzt möcht eich Ihnen noch sagen dass ich selber keinen Schimmer habe ob die Telekom den Netzausbau nicht vorantreibt weil der Staat ein Aktionär dieses Konzerns ist, hier würden sich Verschwörungstheoretiker besser zu Äußern können als ich. Meine meinung hierzu ist, dass die Telekom ein Wirtschaftsunternehmen ist und Gewinne erwirtschaften muss. Investiert die Telekom in den Netzausbau und plant 10 Jahr für dieamortisierung so gefällt dies einigen Aktionären sicheerlich nicht so gut als wenn es nur 3 Jahre wären. Je Ländlicher nun das Gebit des Netzausbau, je länger dauert die amortisierung.

Wenn Sie weitere Fragen habe können Sie sich gern im Infoshop neben der Post in Weeze, hier im Forum oder auf Facebook in der Gruppe Glasfaser für Weeze, informieren.

Gruß

V.Straubinger

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

20.09.2016 19.15h von Tommy van Rickelen,

Hallo zusammen

Habe gerade mal bei der Glasfaser nachgesehen.Nach dem jetztigen Stand von 11% können wir das ausbauen vergessen.

Ich kann als Privatperson nicht nachvollziehen warum es nur so wenige wollen.Das heißt das es auf Jahre hinaus kein schnelleres Internet in Weeze geben wird.

Ich weiß das es Infoveranstaltungen gab und das ein Büro mit flexiblen Öffnungszeiten in Weeze gibt,aber warum hat ist man in diesem 90 Tageszeitraum nicht von Tür zu Tür gegangen. Dabei könnte ich wetten das wir die 40 % Grenze locker überschritten hätten.

Mit freundlichen Grüßen

Tommy van Rickelen

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

06.10.2016 17.21h von weeze_de, (Administrator),

Verlängerung für das Projekt Deutsche Glasfaser in Weeze

Nach dem Sommerloch und dem Optimismus zum Ende der Nachfragebündelung ist einfach noch etwas Zeit nötig, um die noch notwendigen 22% zu schaffen.

Viele haben sich erst zum Ende entschieden oder sogar erst damit beschäftigt einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser abzuschließen, sodass der aktuelle Stand bei 18% der Haushalte im Ausbaugebiet liegt.

So ist es nun nochmal notwendig mit der Verlängerung den wichtigen Schritt in die Weezer Zukunft zu legen, um die insgesamt notwendigen 40% im Ausbaugebiet zu erreichen.

Für Glasfaser müssen nun alle an einem Strang ziehen und vermitteln, dass jeder einzelne Vertrag wichtig ist und zählt!

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

15.01.2017 09.45h von Kai,

Hallo zusammen....

Wir überlegen in weeze neu zu bauen und sind uns hinsichtlich des langsamen Internets ein wenig unschlüssig... Wie wahrscheinlich ist das implementieren der Glasfaser Technologie und kann diese dann wenn vorhanden für jeden Haushalt in weeze gebucht werden?!

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen...

Mfg Familie Krüger

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

20.01.2017 16.31h von weeze_de, (Administrator),

Sehr geehrte Familie Krüger,

das ist pauschal nicht zu beantworten und abhängig von mehreren Kriterien.

Für genauere Informationen setzen Sie sich bitte mit der Gemeindeverwaltung Weeze in Verbindung.

Vielen Dank!

Fachbereich 2: Bauen, Planen und Umwelt

Gemeinde Weeze
Rathaus Zimmer 23
Cyriakusplatz 13 / 14
47652 Weeze - Germany -
Tel: +49 (0) 2837 910 - 167
Fax: +49 (0) 2837 910 - 267

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

27.01.2017 23.02h von V.Straubinger,

Hallo Liebe Weezerinnen und Weezer.

Es gibt nun, nach etlichen Wochen der Funkstille, wieder Neuigkeiten zum Glasfasernetz in Weeze.

Hier ist die jüngste Pressemitteilung von Deutsche Glasfaseer:

Zitat:

Weeze – Pressemitteilung der Deutschen Glasfaser
Glasfaserausbau in Weeze

Die Hoffnung bleibt – Deutsche Glasfaser plant Teilausbau

Die Nachfragebündelung inklusive der Verlängerung für das Glasfasernetz in Weeze ist seit dem 05.12.2016 offiziell beendet. Bisher haben sich insgesamt 27 % der Haushalte für einen Glasfaseranschluss entschieden. Für einen Gesamtausbau in Weeze reicht dies nicht aus. Doch es gibt noch einen Funken Hoffnung.

Trotz Verlängerung hat Weeze es nicht geschafft, die benötigte Mindestbeteiligung von 40 % für einen Glasfaserausbau zu erreichen. „Zwar sehen wir, dass die Nachfrage in einzelnen Teilen von Weeze sehr hoch ist, für einen Gesamtausbau fehlen aber noch zu viele Verträge. Wir haben uns deshalb gegen eine erneute Verlängerung entschieden“, erklärt Projektleiter Oscar Janssen von Deutsche Glasfaser. „Es gibt allerdings eine vielversprechende Nachfrage in zwei Teilbereichen von Weeze. Wir wollen uns deshalb zunächst auf diese Bereiche konzentrieren“, so Janssen weiter. In den Teilgebieten fehlen noch knapp 100 Verträge. Hierauf werden sich nun die vertrieblichen Aktivitäten von Deutsche Glasfaser konzentrieren. Ist dies von Erfolg gekrönt, kann dann zumindest in diesen Gebieten der Ausbau erfolgen. „Die Erfahrung lehrt uns, dass weitere Gebiete dann folgen“, so Janssen.

„Ich begrüße es, dass Deutsche Glasfaser an Ihrer Absicht festhält, Weeze mit Glasfaser zu versorgen. Jetzt sollen zwei Teilgebiete ausgebaut werden. Wenn in den Teilgebieten die noch erforderlichen Kunden (ca. 100 Kunden) gewonnen werden können, wäre ein erster Schritt getan. Weitere sollten folgen.“

Aus diesem Grunde bleibt auch der Servicepunkt von Deutsche Glasfaser in der Kardinal-Galen-Straße 3 freitags von 16:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser, die buchbaren Produkte und über den aktuellen Stand in Weeze finden Sie online unter www.deutsche-glasfaser.de.

Zitat Ende.



Tja, leider haben wir die 40% für den Vollausbau von Weeze nicht geschafft – aber Deutsche Glasfaser macht doch keinen cut, sondern gibt Weeze die Chance auf einen Teilausbau in 2017. Das muss nicht das Ende der Fahnenstange darstellen, es kann also passieren, dass Straßenzüge, die Direkt am Ausbaugebiet liegen, bei kurzfristig entstehender Nachfrage, doch ausgebaut werden können. Wenn Ihr also eure Nachbarn doch noch überzeugen könnt, so zögert bitte nicht, sich bei Deutsche Glasfaser zu melden.

Unter dem Link findet Ihr den neuen Flyer der Bürgerinitiative, dieser Zeigt euch die sog. Polygone – also die Ausbaugebiete in Weeze.

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

31.01.2017 13.21h von Kerstin,

Hallo,

wann startet DG den jetzt für Wemb,Hees und Am Bruch? Dachte wenn Weeze die 40 % nicht erreicht, geht es weiter.

MfG
Kerstin

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

01.02.2017 03.44h von V.Straubinger,

Hallo Kerstin,

nach meinen Informationen wird im März mit weiteren Nachfragebündelungen um Weeze herum begonnen. Genauere Informationen bitte im Shop von Deutsche Glasfaser in Weeze erfragen.

Gruß

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

07.03.2017 08.28h von Sascha,

Hallo zusammen,

gibt es schon Info´s ob die 100 weiteren Verträge erreicht wurden? Und: Ist die Leipziger Str. auch mit in der 1. Ausbaustufe?

Danke für die Info!

LG,
Sascha

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

13.03.2017 09.15h von Sascha,

Hallo nochmal,

okay. Der Teilausbau wird ja, laut Pressemitteilung, stattfinden. Die Leipziger Str. ist laut der hier Veröffentlichten Zeichnung auch mit drin (knapp, aber drin). Aber wäre es nicht Sinnvoll wenn es mal eine genaue Aufstellung der betroffenen Straßen veröffentlicht wird, damit man nicht weiter zittern muß?

Vielen Dank!

LG,
Sascha

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

21.03.2017 11.34h von weeze_de, (Administrator),

Hallo Sascha,

vielen Dank für deinen Beitrag.

Die genauen Gebiete/Straßen/Adressen sind bei der Fa. Deutsche Glasfaser erfragbar.

Zudem gibt es ja noch die Möglichkeit Aufträge zu zeichnen:

Samstag, 25.03.2017 von 10:00 bis 15:00 Uhr im Glasfaser-Shop, Kardinal-Galen Straße 3

Mit freundlichen Grüßen
Fachbereich 2: Bauen, Planen und Umwelt

Gemeinde Weeze
Rathaus Zimmer 23
Cyriakusplatz 13 / 14
47652 Weeze - Germany -
Tel: +49 (0) 2837 910 - 167
Fax: +49 (0) 2837 910 - 267
web: www.weeze.de

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

27.04.2017 07.45h von Sascha,

Hallo nochmal,

ich bekomme Glasfaser und freue mich darauf :-)

Nun eine kleine weitere Frage... Die ganzen Bauarbeiten die momentan auf der Weller Str. und seit kurzer Zeit auch hier auf der Leipziger Str. stattfinden... sind das schon die Kabel für das Glasfaser?

Gruß,
Sascha

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

27.04.2017 09.53h von weeze_de, (Administrator),

Hallo Sascha,

nein. Das sind noch keine Kabel zum Glasfaserausbau der Fa. Deutsche Glasfaser. Das sind Kabel eines anderen Telekommunikationsunternehmens.

Mit freundlichen Grüßen
Fachbereich 2: Bauen, Planen und Umwelt

Gemeinde Weeze
Rathaus
Cyriakusplatz 13 / 14
47652 Weeze - Germany -
Tel: +49 (0) 2837 910 - 0
Fax: +49 (0) 2837 910 - 170
web: www.weeze.de mailto: info@weeze.de

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

22.05.2017 15.26h von Mark,

Was wird denn da genau Verlegt von wem , und wofür genau .... die machen ja in ganz Weeze löscher und sind an den Telekom kästen gibt es dann bald in Komplett Weeze VDSL !?

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

23.05.2017 17.26h von weeze_de, (Administrator),

Hallo Mark,

wo genau es VDSL in Weeze gibt müssen Sie sich von den Versorgungsunternehmen sagen lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Fachbereich 2: Bauen, Planen und Umwelt

Gemeinde Weeze
Rathaus
Cyriakusplatz 13 / 14
47652 Weeze - Germany -
Tel: +49 (0) 2837 910 - 0
Fax: +49 (0) 2837 910 - 170
web: www.weeze.de mailto: info@weeze.de

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

29.05.2017 20.44h von Heinrich,

Hallo
Ich wohne auf dem York Way und laut Polygon sind wir nicht mit dabei.
Aber wenn ich den Verfügbarkeits- check mache wird mir gesagt das ein Glasfaser anschluss verfügbar ist.
Frage: Ist das Polygon noch aktuell oder hat sich was geändert und kann doch noch auf einen Glasfaser anschluss hoffen ??

Gruß Heinrich

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

30.05.2017 11.51h von weeze_de, (Administrator),

Hallo Heinrich,

bitte wende dich mit deinem Anliegen direkt an die Firma Deutsche Glasfaser.

Für eventuelle Rückfragen und oder Kontaktdaten steht die Gemeinde gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen
Fachbereich 2: Bauen, Planen und Umwelt

Gemeinde Weeze
Rathaus
Cyriakusplatz 13 / 14
47652 Weeze - Germany -
Tel: +49 (0) 2837 910 - 0
Fax: +49 (0) 2837 910 - 170
web: www.weeze.de mailto: info@weeze.de

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

18.09.2017 15.53h von Heidrun,

Hallo,
Wir wohnen auf der Wichernstr,
und haben direkt am Anfang bei der Glasfaser einen Vertrag abgeschlossen.
Nun habe ich gehört das Mehrfamilienhäuser nicht angeschlossen werden sollen.
Stimmt dies?

Es wäre allerdings nicht richtig da unsere Anmeldungen ja auch auf die Prozente angerechnet wurden.
Denn auch da hätte man uns schon darauf aufmerksam machen müssen das ein Anschluß für Mehrfamilien-Häuser nicht angedacht ist.
Für mich ist dies , sollte es denn so sein , Betrug , die Anmeldungen einheimsen um an die Prozente zu kommen und den Rest zu verschweigen.

Mit freundlichen Grüssen
Heidrun

Re: Schnelles Internet mit FTTH der Deutsche Glasfaser

19.09.2017 15.53h von weeze_de, (Administrator),

Hallo Heidrun,

nach Rücksprache mit der Fa. Deutsche Glasfaser kann ich folgende Info geben:

In deinem Fall ist es so, dass die Straße außerhalb des "neu" definierten Bereiches liegt, der ausgebaut wird. Diese Anträge wurden auch nicht für die Quote gezählt o.ä.. Unabhängig davon, wurden die 40% in Weeze leider nicht erreicht, deshalb gab es eine Zuschneidung.

Im Moment findet die Bauphase statt. Während der Bauphase können weiterhin Verträge abgeschlossen werden. Wenn sich in der Nachbarschaft eine Konzentration bildet, besteht die Möglichkeit, dass die Wichernstraße, bzw. dein Objekt doch noch versorgt wird...

Mit freundlichen Grüßen
Fachbereich 2: Bauen, Planen und Umwelt

Gemeinde Weeze
Cyriakusplatz 13 / 14
47652 Weeze - Germany -
Tel: +49 (0) 2837 910 - 0
Fax: +49 (0) 2837 910 - 170
web: www.weeze.de mailto: imfo@weeze.de
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 25 plus 22?
Anhänge
  • Die Dateien dürfen jeweils nicht größer sein als: 9.6 MB